Rückbildungsgymnastik

Am 2. Januar 2018 beginnt  um 19.00 Uhr im St.Josefs-Hospital in Lennestadt ein neuer Rückbildungs-Gymnastikkurs.

Weitere Termine für Rückbildungs-Gymnastikkurse können jederzeit telefonisch oder per Email  erfragt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ziel der Rückbildungsgymnastik ist es, die Rückbildung der schwangerschaftsbedingten Veränderungen zu unterstützen und ein sinnvolles Einsetzen der Beckenbodenmuskulatur im Alltag zu erlernen.

Da der Beckenboden nur im Zusammenspiel mit anderer Muskulatur richtig funktioniert, wird in der Rückbildungsgymnastik auch die Muskulatur der Wirbelsäule, die beckenumgebende Muskulatur sowie die Muskulatur der Beine trainiert. Bauchmuskeltraining ist erst dann sinnvoll, wenn der Beckenboden den dabei entstehenden Druck im Bauchraum halten kann.

Wir vermitteln und üben die korrekte Technik der Beckenboden-Gymnastik und Übungen für Bauch, Beine und Po.

Nach der Geburt eines Kindes haben Sie Anspruch auf 10 Stunden Rückbildungsgymnastik bei einer Hebamme. Dies ist eine Leistung aller gesetzlichen Krankenkassen und auch der meisten privaten Versicherungen.

Ort

In unserem Schulungsraum im

St.Josefs-Hospital

Uferstr. 7

57368 Lennestadt

 

Anmeldung telefonisch bei
Margret Tigges:  0176 30 16 70 73

Susanne Golding 0271 / 31 55 32   Margret Tigges 02723 / 7 25 00